Fachkundenachweis Seenotsignale (FKN) 30€

Der Fachkundenachweis für Seenotsignalmittel (FKN) gemäß § 1 Absatz 3 1 Sprengstoffverordnung berechtigt den Inhaber,
pyrotechnische Seenotsignalmittel der Unterklasse T2 (z.B .COMET Fallschirmrakete, rot SOLAS)  zu kaufen, damit umzugehen und sie zu befördern.

Voraussetzung für FKN Prüfung:

Der Bewerber muss am Tag der Prüfung mindestens 16 Jahre alt und in Besitz eines Sportbootführerscheins See,
des Sportbootführerscheins Binnen oder eines sonstigen anerkannten Befähigungsnachweises zum Führen von Wassersportfahrzeugen sein.

Spätestens bei einem Seenotfall, wird die professionelle Handhabung mit Seenotsignalen an Bord vorausgesetzt. 
Befassen Sie sich bitte daher in aller Ruhe im Vorfeld mit diesem ernsten Thema.  

Die Anforderungen an einen guten Seemann, und insbesondere an den verantwortlichen Schiffsführer, sind sehr vielseitig. Sie variieren dabei je nach der Art des Schiffes, dem Fahrtgebiet, dem Wetter und Seegang, Fähigkeiten und Anzahl der Besatzung sowie zwischen Berufsschifffahrt und Sportschifffahrt.

Für die theoretische FKN Prüfung muss ein Fragenkatalog von 60 Fragen gelernt werden.

Im praktischen Teil der FKN Prüfung ist die sichere Handhabung von Comet Seenotsignalmitteln nachzuweisen. 

Dazu gehört der fachgemäße Umgang mit

  1. Fallschirm-Signalraketen (rot)
  2. Rauchfackeln (orange) bzw. Handfackeln (rot)
  3. Rauchsignalen (orange/Dose)
  4. Signalgebern mit Magazin oder Trommel
  5. nicht gezündeten Signalmitteln
  •  

Der FKN, auch „Pyroschein“ genannt, erlaubt dem Besitzer den Erwerb, sowie die Beförderung von pyrotechnischen Seenotsignalmitteln der Unterklasse T2.
Quelle: © http://de.wikipedia.org/wiki/Fachkundenachweis_f%C3%BCr_Seenotsignalmittel

Die perfekte Ergänzung zu den Seefunkzeugnissen ist der Fachkundenachweis Seenotsignalmittel (FKN) 30€ feat. by Radio Offshore!

Wir freuen uns
Sie kennenzulernen

Bootsschule Radio Offshore bei Dipl. Ing (FH) Peter Wörner Eschenweg 7 74366 Kirchheim am Neckar