Kurs Long Range Certificate LRC
für SRC-Inhaber 270€, die erfolgreiche Top Schulung!

Power Unterricht am Freitag von 15 - 20 Uhr

Sie werden an meinen 4 Profi-Prüfungs-Simulatoren Transas GMDSS Tutor TGS 5000 Version 8.51 professionell und sehr zielorientiert ausgebildet! 
Die Prüfung vom DSV findet am Sonntag um 16 Uhr im Unterrichtsraum statt.
Dies ist ein kompakter & kompetenter Upgrade Kurs zum LRC für SRC Inhaber mit maximal 4 Teilnehmern

Empfehlenswert:
Zusätzliche Übungen an den Simulationen nach Absprache und unter Aufsicht am folgenden Samstag und Sonntag in einem Zeitfenster von 10.00-16.00 Uhr.
Erfahrungsgemäß, würde ich Samstags etwa 2h Training und auf jeden Fall  am Sonntag rund 3h Trainingszeit ansetzen!

Schulungstermine:

Kurs für SRC Inhaber am Freitag 15.03.23 ab 15 Uhr bis 20 Uhr, mit DSV Prüfung am Sonntag 17.03. um 16 Uhr
Kurs für SRC Inhaber am Freitag 26.04.23 ab 15 Uhr bis 20 Uhr, mit DSV Prüfung am Sonntag 28.04. um 16 Uhr
Kurs für SRC Inhaber am Freitag 07.06.23 ab 15 Uhr bis 20 Uhr, mit DSV Prüfung am Sonntag 09.06. um 16 Uhr
Kurs für SRC Inhaber am Freitag 28.06.23 ab 15 Uhr bis 20 Uhr, mit DSV Prüfung am Sonntag 30.06. um 16 Uhr

LRC Ergänzungsprüfung für SRC Inhaber
Sie werden bei Radio Offshore an der neuesten Transas Profi Simulation Version 8.51(HF Sailor 6301 & Inmarsat Sailor 6110 & Navtex Receiver Sailor 6390) ausgebildet!
Das Allgemeine Funkbetriebszeugnis LRC ist speziell auf die Anforderungen des Hochseeyachtsports zugeschnitten. Inhaber des SRC können das Allgemeine Funkbetriebszeugnis LRC mit einer vereinfachten LRC-Ergänzungsprüfung (Fragenkatalog mit 76 Fragen, Fragebogen mit 14 Fragen und einer praktische Prüfung) erwerben.  Mit dem LRC erhält man die Berechtigung, Funkverkehr auf Grenz- und Kurzwelle zu betreiben und am Inmarsat-Satellitenseefunk teilzunehmen. „Das LRC ist der große Bruder des SRC“.  Long Range Certificate LRC für SRC-Inhaber für 270€, die erfolgreiche Top Schulung feat. by Radio Offshore!

Distress Inmarsat C Seefunkzeugnis Sprechfunkzeugnis LRC

Das Allgemeine Funkbetriebszeugnis (Long Range Certificate – LRC) ist ein international gültiges Funkzeugnis. Es wird benötigt, um am weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS) und am Sprechfunk mit UKW-, Grenz-Kurzwelle- und Satellitenfunk-Geräten auf See teilnehmen zu können. Nach Übergang der Prüfungshoheit auf die Verbände ist dieses Zeugnis der Nachfolger des Allgemeinen Betriebszeugnisses ABZ / GOC.

Voraussetzungen: Mindestens 18 Jahre, bzw. 17 Jahre + 9 Monate alt, am Tage der Prüfung. 

          

Pflichtaufgaben GW/KW Grenzwellen- und Kurzwellenfunk sind:

  1. Konfigurieren und Bedienung Sailor 6301 KW Funkgerät
  2. Einleiten und Auslösen eines Seenotalarms
  3. Aussendung von eines Notalarms oder Dringlichkeitsruf oder einer Sicherheitsmeldung
  4. Verkehrsabwicklung (Schiff-Schiff Kommunikation)
  5. Bedienung Navtex Receiver Sailor 6390

 

Pflichtaufgaben im Seefunk über Satelliten (Inmarsat C) sind:

  1. Konfigurieren der Anlage (Betriebsbereitschaft herstellen)
  2. Einleiten und Auslösen eines Seenotalarms, 3 verschiedene Möglichkeiten
  3. Herstellen von Telex Verbindungen, z.B. Pan Pan, Securité oder Routine
  4. Beenden der Betriebsbereitschaft

 

Sonstige Fertigkeiten / Inmarsat C:

  1. Editieren und abspeichern eines Textes
  2. Safety Net konfigurieren und Meldungen interpretieren (EGC)
  3. Adressbuch anlegen und pflegen
  4. Logbücher kontrollieren und interpretieren
  5. Fax an Land senden und Schiff-Schiff Kommunikation
  6. Access Codes verwenden

Verbindliche Anmeldung LRC Upgrade
"Ich antworte per Mail sehr schnell, innerhalb von einem Tag. Falls Sie keine Bestätigung per Mail erhalten, ist bestimmt etwas in der Übermittlung der Anmeldung schiefgegangen"

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Rücktritt:
Ein Rücktritt des Teilnehmers ist kostenlos bis 30 Tage vor Kursbeginn möglich. Ersatztermine können gerne nach gegenseitiger Absprache erfolgen. Bei einem Rücktritt ab 29 bis 8 Tagen vor Kursbeginn wird eine Summe von 50 % berechnet.

Bei einem Rücktritt innerhalb von 7 Tagen vor Kursbeginn werden 100% des Gesamtpreises fällig, falls kein Ersatzteilnehmer zu den gleichen Konditionen gefunden werden kann. Ein Rücktritt muss stets schriftlich erfolgen, per Post oder Email an den Verantwortlichen.